ängstlichkeiten
gesundheit
AKUTEM
lebensfreude
krankheit
gesundheit
verliebtheit
tennisarm
ewigkeiten

Shiatsu therapie

Shiatsu hat seine Wurzeln in der fernöstlichen Gesundheitslehre (wie die Traditionelle Chinesische Medizin) wo der Mensch als eine lebendige Körper–Geist–Seele Einheit wahrgenommen wird. Dieses harmonische Zusammenspiel
zu unterstützen ist Kernanliegen des Shiatsu.

Durch tiefe Berührung, gezielte Rotationen und Dehnungen sowie der Behandlung von Meridianen und den zugehörigen Organen werden Blockaden gelöst und das vegetative Nervensystem beruhigt, wodurch das Qi  – das aktive energetische Potenzial eines Menschen – stimuliert wird und leichter fliessen kann. Shiatsu hilft, sich zu regenerieren, Energie aufzutanken und das natürliche Gleichgewicht wiederzufinden. Shiatsu schenkt dem Sein neue Leichtigkeit.

ZEN-SHIATSU
& SHINTAI

beschwerden

Shiatsu kann sowohl als Alleintherapie oder begleitend zur Schul- und Alternativmedizin bei physischen, emotionalen und psychischen Beschwerden angewandt werden. Auch unterstützt Shiatsu die Genesung nach Krankheit und Unfall und fördert allgemein die Gesundheit und das Wohlbefinden.
Shiatsu ist besonders bei folgenden Symptomen wirksam:

Körperliche Beschwerden

•Kopfschmerzen und Migräne
•Nacken-, Rücken- und Schulterschmerzen
•Magen-, Darm- und Verdauungsprobleme
•Chronische und akute körperliche Beschwerden (mit oder ohne medizinischem Befund)
•Tinnitus  


Frauenbeschwerden

•Menstruations beschwerden
•Prämenstruelles Syndrom
•Gereiztheit
•Stimmungsschwankung

> mehr dazu

•Wechselsjahrbeschwerden

> mehr dazu

Seelische Belastung

•Burnout
•Depression
•Trauma
•Nervosität
•Schlafstörungen 
•Angstzustände
•Essstörungen
•Erschöpfungszustände
und chronische Müdigkeit
•Lustlosigkeit
•Liebeskummer
•Verlassenheit
•Einsamkeit
•Innere
•Orientierungslosigkeit    

> mehr dazu
chronischem
Sinnlichkeit
gedankenkreise
abschiednehmen
hexenschuss
augenverdrehen
weitergehen

behandlung

Eine Shiatsu-Behandlung ist oft eine tief entspannende und gleichzeitig belebende Erfahrung. Sie findet in bequemer Kleidung auf dem Futon statt
und dauert 60 Minuten.

Eine Behandlung im Rahmen einer Therapie beginnt bei mir mit einem Gespräch von zehn bis zwanzig Minuten. Dabei entsteht ein immer ganzheitlicheres Bild des Menschen in seiner jeweiligen Situation. Dies in Kombination mit anderen Methoden der Befundaufnahme, hilft mir, die Behandlung so zu gestalten, dass sie sich nach dem momentanen Bedürfnis richtet.

wirkung von shiatsu

Shiatsu wirkt über gezielte Berührung. Diese bietet Raum und Weite in Blockaden an, so dass das Qi wieder freier und kraftvoller fliessen kann, was im Shiatsu als Grundelement der Gesundheit angesehen wird und die natürlichen Selbstheilungskräfte aktiviert.

Shiatsu will nicht primär die Erkrankung und ihre Symptome beheben, sondern den Menschen von Grund auf stärken und unterstützen. Die östliche Gesundheitslehre unterscheidet sich von der westlichen Lehre unter anderem darin, dass sie eine Krankheit oder ein Symptom nicht als isolierte Begebenheit ansieht, sondern im Kontext des ganzen Menschen mit dem Zustand seines Qi. Mit diesem individuellen und poetischen Verständnis setzt die Behandlung mit Shiatsu an.

über mich
annatina stalder

Mein Anliegen an Shiatsu

Shiatsu als ganzheitliche Therapie ist für mich nicht primär ein Heilsversprechen, sondern ein Begleit- und Wachstumsangebot in einem therpeutischen Setting. In diesem Sinne liegt mir als Therapeutin das persönliche Wachstum meiner Klienten am Herzen und einen Raum zu schaffen, wo die Klientin sich mit ihrem konkreten Anliegen ernstgenommen und gut begleitet fühlt


Ausbildungen im Bereich Gesundheit, Körperarbeit und Tanz

2018-2019 Einführung in biodynamische Körperpsychotherapie bei Veronika Raich

2015-2016 Klassischer und Zeitgenössischer Tanz an der Schule “Hakvutza” in Tel Aviv, Israel.

2015 Rebalancing Grundausbildung an der ISR-Kiental: Massagediplom. 

2013-2015 Tägliches Qi Gong Training bei Ron Timm und Assistentinnen im Kientalerhof. 

2010-2014 Shiatsuausbildung an der ISS Kiental. Diplomierung Shiatsu ISS Kiental 2017

Weiterbildungen

2018 Shiatsu bei typischen Frauenbeschwerden von Menstruation bis Wechseljahre bei Meike Kockrick

2017-2018 Fallorientierte Supervisionen bei Veronika Raich 

2015-2016 Unterricht bei Ohad Naharin und Tänzern der Baatsheva Dance Company. 

2015 regelmässiges Kung Fu Training im Wutan Zentrum in Thun  sowie “Kung Fu intensive” mit Master Peng aus Taiwan. Qi Gong, “Stehen wie ein Baum” mit Ron Timm. 

2014 wöchentliches Tai Chi/ Bagua Fächer Training bei Ron Timm. Natural Chi Movement mit Dr. Tenko Ting. 

2013 Butoh mit Atsushi Takenouchi.  Seelenretrait mit Rainer Weber 4 Monate “Work and study programm” im Kientlalerhof “Cranio Sacral- Einführungstage” bei Friedrich Wolf. 

2011 Qi Gong. “Buddahände” mit Ron Timm.  Qi Gong. Wirbelsäulen Training mit Ron Timm.  

Weitere berufliche Ausblidungen  

2008-2012 Gestalterischer Vorkurs und anschliessender Bachelor of Arts mit Vertiefung Video und Filmschnitt an der Hochschule für  Design und Kunst Luzern.

Ich freue mich mit dir zu arbeiten